Genusswoche im Piemont: Arrosto di Vitello con latte e Nocciole

Kalbsbraten mit Milch und Haselnüssen

ZUTATEN

1,5 kg Hinterhaxe vom Kalb
3-4 EL Olivenöl extra vergine
1 l Milch
1 Zwiebel
6 Salbeiblätter
6 EL Marsala
200 g Haselnüsse
Salz und Pfeffer nach Bedarf

ZUBEREITUNG

  1. Zuerst die Zwiebel schälen, klein schneiden und in einer tiefen Pfanne in Olivenöl glasig dünsten.
    Das Fleisch dann hineinlegen und auf allen Seiten gut braun anbraten.
  2. Anschließend Salbei hinzugeben und mit Marsala ablöschen. Dann Milch angießen und den Braten auf niedriger bis mittlerer Flamme zum Kochen bringen.
  3. Die gehackten Haselnüsse hineinrühren und das Gericht mit Deckel ca. eine Stunde schmoren
    lassen.
  4. Das Fleisch herausnehmen, Salbei herausfischen und den Bratensud inklusive des Gemüses pürieren.
    Die Sauce jetzt leicht einkochen, bis ein dicklicher Sugo entsteht.
  5. Zu guter Letzt den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Sugo zusammen servieren.
    Je nach Konsistenz der Sauce mit etwas Mehl andicken oder mit Wein verflüssigen.

Ausprobiert wurde das Rezept während der Gourmet- und Wanderwoche im Agriturismo Bevione.

Wir wünschen: Buon appetito!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.