Kurz vorgestellt: Jan Langkowsky

Die Kinder- und Gästebetreuung ist das Herzstück von vamos. Rund 200 freie Mitarbeiter sind jedes Jahr in den Zielen unterwegs und sorgen für einen unvergesslichen Urlaub für Jung und Alt. Einige von ihnen haben wir gebeten, uns etwas über sich zu erzählen. Wir starten mit Jan Langkowsky (19), der in seiner zweiten Saison für vamos arbeitet.

In welchem Ziel bist du momentan und was machst du dort?

Aktuell bin ich im Hotel Die Sonnigen in Bezau (Österreich) als Kinderbetreuer tätig.

Wie bist du zu vamos gekommen und warum?

Schon als Kind war ich mit meiner Familie oft mit vamos unterwegs und durfte so die Kinderbetreuung von der anderen Seite bereits früh kennenlernen. Da ich mich selber mit meinem Studium in Richtung Pädagogik orientieren möchte und vorher bereits einige Erfahrungen sammeln wollte, lag der Job als vamos Kinderbetreuer natürlich nahe.

Was machst du, wenn du nicht für vamos als Kinderbetreuer unterwegs bist?

Im letzten Mai habe ich mein Abitur absolviert, nun habe ich vor, zum nächsten Wintersemester mit dem Studium zu beginnen. Wie bereits erwähnt nutze ich die Zwischenzeit nun, um als vamos Kinderbetreuer Erfahrungen zu sammeln und zu reisen.

Was bedeutet vamos für dich?

vamos bedeutet für mich etwas von der Welt zu sehen und zu entdecken und dabei in einem wunderschönen Umfeld mit Kindern zu arbeiten.

Leere Pisten und herrliches Bergpanorama: Da schlägt Jans Wintersportlerherz höher.

Was war bisher dein schönster Moment während deiner Zeit bei vamos?

Als leidenschaftlicher Wintersportler ist diese Frage leicht zu beantworten: An einem Montagmorgen außerhalb der Ferienzeiten, nachdem ich die Kinder zur Skischule gebracht habe, ganz oben auf dem Berg zu stehen, die Skier angelegt, und auf die leeren Pisten vor dem herrlichen Bergpanorama zu schauen, während die Sonne vom wolkenlosen Himmel herab scheint. Das war für mich, der bis dato stundenlange Wartezeiten an den Liften gewöhnt war, schon etwas ganz Besonderes, und ermöglicht hat mir das mein Job als vamos Kinderbetreuer.

Welchen Traum möchtest du dir in Zukunft auf jeden Fall mal erfüllen?

Tatsächlich habe ich einen Traum, der sich bald erfüllen wird. Bereits im letzten Sommer war ich für drei Monate in Griechenland im Hotel Likithos als Kinderbetreuer. Der Abschied ist mir nach einer wunderschönen Zeit unfassbar schwer gefallen, und so habe ich mir geschworen, irgendwann zurückzukehren. Vor einigen Wochen habe ich dann von vamos das Angebot bekommen, auch im kommenden Sommer wieder im Likithos zu arbeiten. Also werde ich mir den Traum, wieder dorthin zurückzukehren, bald erfüllen.

Kommentare für “Kurz vorgestellt: Jan Langkowsky

  1. Hey Jan! Schön fanden die Kinder (Paulina u Elisa) die Zeit auch mit Dir im Likithos! Wir sind auch dieses Jahr mit Vamos unterwegs, aber (leider) auf Mallorca! Viel Spaß wieder bei den Schildkröten 🐢 und vielleicht laufen wir uns ja doch mal wieder über den Weg… wir sind ja noch einige Jahre „vamos- fähig“ 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.