Sieben Gründe, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren

Morgens, kurz vor neun vor dem vamos Büro: Aus allen Himmelsrichtungen strömen die Kollegen herbei. Einige steigen aus dem Auto, andere aus dem Bus – doch viele kommen angeradelt, im Sommer wie im Winter. Da liegt es nahe, dass vamos auch dieses Jahr wieder an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ teilnimmt. Das Ziel: vom 1. Mai bis 31. August auf dem Arbeitsweg möglichst viele Fahrrad-Kilometer zu sammeln.

Ein guter Anlass, einmal meine ganz persönlichen Argumente aufzuschreiben, warum es sich lohnt mit dem Rad zur Arbeit zu fahren:

  1. weil ich vor den Parkplatz suchenden Kollegen an der Kaffeemaschine bin,
  2. weil es mir das Gedränge in Bus und Bahn erspart,
  3. weil ich morgens hellwach ins Büro und abends entspannt nach Haus komme,
  4. weil es das Portemonnaie und die Umwelt schont,
  5. weil es Spaß macht, am Innenstadt-Stau ganz lässig vorbeizuradeln,
  6. weil es ein schöner Ausgleich zum Sitzen im Büro ist,
  7. weil es in Hannover gar nicht so oft regnet, wie man denkt.

Was sind eure Gründe, euch auf den Sattel statt ins Auto zu setzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.